Gebäude

Foto Ernst Hahn
HfG Gebaeude

Werkstätten und Abteilungen Produktgestaltung und Visuelle Kommunikation


Grundlehre und Abteilungen Bauen, Information und Film


Rektorat und Verwaltung


Haupteingang


Aula, Mensa, Küche


Pförtnerhaus


Studentenwohnturm

Die Raumfolge des Schultraktes macht nachvollziehbar, wie Max Bill das Ausbildungskonzept der HfG architektonisch umgesetzt hat. Kern des Lehrplans bildete die praktische Gestaltungsarbeit, die in den großzügig angelegten Werkstätten stattfinden konnte. Die Werkstatträume waren verbunden und durchlässig, nach der Idee einer großen interdisziplinären Arbeitsstätte. Im obersten Geschoß dominiert eine Halle mit den Gips-, Holz-, Kunststoff- und Metallwerkstätten auf der einen, und den Typografie- und Fotowerkstätten auf der anderen Seite. Hier oben befanden sich auch die Räume der Abteilung Produktgestaltung, Visuellen Kommunikation und Bauen. Ein Geschoß darunter waren die Räume für die Grundlehre, die Abteilung Information und die Filmabteilung angesiedelt.

< | >

Unterrichtsraum, 1958Gipswerkstatt, 1963Beim texten, 1958

Fotos Wolfgang Siol und Christian Straub